[WS] Simple Motivkarton-Kärtchen

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Mir ist nach bunt! Einfach möglichst buntes Papier!
Der Sammler in mir hortet wahnsinnig gern – und so habe ich einen ansehnlichen Vorrat an Motivkartonblöcken von folia.

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Zuerst schnetzle ich die Blätter klein und mache Kartenrohlinge draus:
Auf die passende Grösse zurechtschneiden (ich will A6 Karten) und mit einem Scoreboard die Falzline ziehen.
Ich finde den Motivkarton von Folia recht praktisch; stabil und dennoch leicht genug für alle, die nicht gern schwere Karten haben.

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Eine wundervolle Arbeit 🙂
Kartenrohlinge machen hat einfach etwas meditatives.

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Es sollen wirklich simple Kärtchen werden, keine Layer drauf. Ausser vielleicht eine klitzekleine Umrahmung.
Vom zurechtschneiden ist noch ein Streifen vom Motivkarton übrig.

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Ich dunkle mit Distress Ink etwas nach:

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Zuerst stanze ich das Oval aus:

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Danach stanze ich mit dem scalloped Oval den Rahmen:

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Mit dem Ovalstanzer stanze ich die Vorderseite der Karte und klebe den Rahmen passgenau an.

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Der passende Stempel ist schnell gefunden 🙂

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Das „Danke“ stemple ich mit Archival Ink Jet Black.

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Perfekt!

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Fertig ist mein Kärtchen.

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Das „Danke“ ist auf die Innenseite gestempelt:

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Der kleine Rahmen ist sehr diskret:

worteaufpapier.ch Kartenworkshop: simple Karten mit Motivkarton von Folia

Wie ich finde eine wirklich gute Verwendung für Motivkarton der nur einseitig bedruckt ist.
Danke fürs schauen,
Conny

 

 

P.S.:
Was ich noch zeigen wollte:
Eingefangen beim abendlichen Hund-ausleeren:

nur schnell hinters Haus

Problem: Washitape killt Hintergrund

Echt ein Problem.
Die Magnete sind schon heftig, ich habe mir oft genug Finger blutig gequetscht und Fingernägel zerstört damit.
Aber wenn ein Stempel bitzeli grösser ist, wird das Papier am Stempel klebenbleiben.
Punkt. Ist einfach so.
So viele Magnete kann man gar nicht hinpappen, die fressen sich dann eher gegenseitig auf (idealerweise mit bitzeli Fleisch von meinen Fingern dazwischen *grusel*) als das Papier festzuhalten.
Also fixiere ich solche Projektchen gerne mit Washitape.
Schwierig wird das, wenn ein bearbeiteter Hintergrund bestempelt werden soll.
Weil:
a) das Washitape tut dem Papier nicht weh, hält aber nimmer wirklich
b) das Washitape funktioniert, nimmt aber Farbe mit
Hmpf.

Nun denn:
Ich platziere das zu bestempelnde Papier immer! an den Rändern bündig in der Ecke.
Egal was passiert, egal wie doll es wo klebt, ich weiss wie ich es positionieren kann, so dass die nächsten Stempelabdrücke nicht verschoben sind.

Und wenn es mal echt bleiben soll wo es ist, klebe ich meine Magnete mit Washitape im MISTI fest 😀
Wichtig ist die untere Ecke links, dort fängt es immer an mit Kärtchen wegziehen.

Magnete mit Washitape fixieren

Meinem Hintergrund passiert nichts und die Chance dass das Kärtchen bleibt wo es soll, ist auch recht gut.
Einfach darauf achten dass der Klebstreifen niemals nicht das Papier berührt, sondern wirklich nur den Magneten am MISTI festklebt.

Magnete mit Washitape fixieren

Ist das Papier dennoch verrutscht, platziere ich es wie gehabt, bündig an den Rändern in die Ecke und klappe den MISTI zu, ohne den Stempel einzutinten.
Sollte etwas verrutscht sein und ich kann es auch tatsächlich erkennen, ist es so meist auszukorrigieren, ohne den Abdruck zu ruinieren.

Jaja MISTI macht seine ganz eigenen Schwierigkeiten manchmal 🙂
Danke fürs lesen,
Conny

Stempel reinigen? Nein danke!

Das war ein langer Weg *lach*
Ich mag saubere Stempel und finde das reinigen nach dem benutzen hat was Meditatives.
Stempel mit Stempelreiniger einbatschen oder einsprühen, mit dem Mikrofasertuck drüberstreicheln, sicherstellen dass es dem Stempel gut geht, ihn vom Acrylblock ablösen und wieder dort versorgen wo er hingehört. Damit ich ihn möglichst wiederfinde 🙂
Gleichzeitig auch ein wenig Grummel weil ein sauberer Abdruck mit Distress Ink hmpfzig Schichten und Abdrücke braucht.
Ist schon ein Zeitverlust wenn man zehn mal stempeln muss, mit dem MISTI klappt das, ja. Mühsam ist es dennoch.

Tim Holtz reinigt seine Stempel nicht, ich dachte eigentlich immer dass er, hat er doch ein unendliches Quell an Ersatz, einfach einen neuen Stempel nimmt wenn einer unbrauchbar geworden ist.
So wird er das auch handhaben, schliesslich ist er Creative Director bei Ranger.
Und bestimmt hat er seine Stempel nicht so lieb wie manche von uns die Unseren.
Nicht dass er seine Materialien nicht gern hat, nein. Für ihn wird halt eher das Motiv zählen denn exakt genau dieser eine Stempel den er in der Hand hat.
ich höre ihm gern zu, kritisch zwar aber man lernt enorm viel über die Ranger-Produkte was ja nur hilfreich sein kann.
Ich muss ihm insofern Recht geben, dass Stempelreiniger für Stempel nicht so wirklich Sinn macht.
Gibt Ausnahmen, dazu komme ich später noch.
Stempelreiniger ist ölig.
Öl und Wasser… kennen wir 😀
Distress Ink ist wasserreaktiv, die Tinte ist auf Wasserbasis.
Kommt nun Distress Ink auf einen öligen Stempel KANN das NICHT einfach so funktionieren, das geht nicht.
Ergo brauchen wir x-Stempelabdrücke um ein sauberes Resultat zu bekommen.

Also habe ich den Rat von Herrn Holtz angenommen und verzichte (in der Regel) auf Stempelreiniger. Ja ich mache die Stempel sogar absichtlich „schmutzig“.
Und zwar mit Archival Ink.

Stempelreiniger? Nein danke. Ausser... Ein Beitrag von worteaufpapier.ch

Archival Ink auf mein nigelnagelneues Atömchen-Stempelchen.

Stempelreiniger? Nein danke. Ausser... Ein Beitrag von worteaufpapier.ch

Stempeln und…

Stempelreiniger? Nein danke. Ausser... Ein Beitrag von worteaufpapier.ch

…mit einem fuselfreien! Tuch / Lumpen abtupfen.
Fertig.

Stempelreiniger? Nein danke. Ausser... Ein Beitrag von worteaufpapier.ch

So kommt mein nun nicht klinisch-reines Stempelchen an seinen Platz.
Tinte auf Wasserbasis wird wesentlich! besser haften, die Anzahl nötiger Stempelabdrücke minimiert sich drastisch.
Wirklich.
Dem Stempel schadet es auch nicht.

Natürlich gibt es Ausnahmen 😀
Ich würde niemals! damit auf ein weisses Stempelkissen. Weiss ist sehr speziell. Immer.
Und ich kann verschmutzte Stempelkissen echt nicht ausstehen *lach*
Grosse Ausnahme ist auch das Embossingstempelkissen. Da rede ich leider aus Erfahrung. Nicht nur dass das Embossingstempelkissen versaut war, naaaain! Ich wollte tatsächlich mit durchsichtigem Embossingpulver arbeiten. Das Resultat kann man sich vorstellen… jetzt könnte ich mich kugeln vor lachen über meine Unüberlegtheit, damals fand ich das soooo witzig nicht.

Ich mach’s bei meiner Stempelei einfach so:
Ich lassen das Archival Ink dran weil ich eh meist mit Distress Ink arbeite.
Bitzeli Wasser sprühen, drüberwischen (unbedingt fusselfreies Tuch nehmen! Die Photopolymerstempel kleben anständig und lieben so Fusselzeugs!), passt.
Will ich embossen oder mit weissen / nicht auf Wasserbasis- Stempelkissen arbeiten, putze ich den Stempel, bevor ich loslege mit Stempelreiniger und putze das Archival Ink Zeugs weg.
Ganz einfach 🙂

Fuselfreie Tücher sind auch so eine Sache.
Meins ist eine zerschnittene „Funktions-Herrenunterhose“ aus dem Aldi *kicher*

Danke fürs lesen,
sonnige & liebe Grüsse,
Conny

 

Voll kitschig!

Jawoll, Zeit für Kitsch!
Mein wichtigstes Werkzeug hier ist der weiche, grosse Kosmetikpinsel.
Stammt aus einem sehr sehr günstigen Set aus dem Aldi – immer schön auf Aktionen achten, gell 😀

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Die Karte ist abgeklebt / maskiert mit Post-it Zetteln.
Ich beginne mit grau und hellblau.
Einfach wie Wangenrouge auftragen, nie zu viel Farbe auf einmal (was sowieso eher schwierig ist mit dem Pinsel und Stempelkissen…) und mit Geduld und Liebe pinseln.

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Das ganze schattiere ich mit dunklerem blau und etwas pink:

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Die Post-it Zettelchen entfernen und bitzeli liegenlassen das ganze, es ist einfacher wenn die Farbe getrocknet ist.
Sonst haben die Post-it Zettel Mühe zu kleben und das ist dann recht mühsam.
Dann wird das ganze andersrum wiederholt: das Kärtchen maskieren und die untere Hälfte mit dem Pinsel wischen.

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Voilà:

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Auf gewischtes / bestempeltes Papier klebe ich kein Washitape das ich wieder entfernen will, zu wenig Talent und zu viel von der Karte am Washitape *kicher*. Vorsicht mit den Magneten!
Den Mondstempel platzieren und…

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

…mit dem selben grau stempeln wie gewischt wurde.
Ich akzentuiere noch ein wenig nach mit pink, immer schön vom Kartenrand nach Innen wischen, dann kommt das gut.

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Boah ist das kitschig! Das trieft schon fast!
Guuuuuuuut 😀
Als nächstes stemple ich den Ast, mit Archival Ink, Jet Black.
Der Schmierer oben an der Karte ist übriegns am MISTI, nicht auf der Karte selbst – hab‘ mich auch grad erschrocken, hihi!

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Waaaaaaaaaaaah, noch mehr Kitsch!

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Ich werde mich dran gewöhnen müssen.
Solche Karten muss ich immer ein paar Stunden weglegen und nicht anschauen in der Zeit, danach gefallen sie mir *lach*
Es ist ein wundervolles Motiv für motivierende Worte:

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Karte A6 Hochformat
Stempel: Mond art343, Ast art166, Text wop182
Gewischt und gestempelt mit Distress Ink und Archival Ink
Und MISTI war auch dabei.

Motivierende, mutmachende Karte. worteaufpapier.ch

Kitsch as Kitsch can!
Danke fürs gucken,
Conny

Budget-Basteln – es muss wirklich nicht teuer sein, um Spass zu machen!

Wer schon mal im Shop gestöbert hat weiss, ich hab’s mit kleinen und minikleinen Stempeln *kicher*
Ich mache meine Kartenhintergründe und auch Designerpapier einfach megagern selbst! Und grad die kleinen Stempel kann man auf so viele verschiedene Arten einsetzen dass immer wieder etwas Neues entsteht.
Sie sind wunderbar günstig, das kommt noch dazu 🙂 Man kann günstiges und gleichzeitig hochwertiges Druckerpapier kaufen, ein oder zwei kleine Ministempel, ein Stempelkissen und los geht’s!

Ich spiele mit dem kleinen Texturstempel Textur art350 und einem uralten Stampin‘ Up Stempelkissen.
Passen übrigens prima zusammen, die Stampin‘ Up Stempelkissen, (egal ob alt oder neu!) und meine Stempelchen 😀
Die Textur stemple ich ganz normal: Stempelchen auf einem Acrylblock.
Damit ich genug Platz freilasse für den Schriftzug, lege ich ihn mal hin und…

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

…stempel dann weiter mit meinem Minidings 😀

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

Für den Schriftug just because wop194 nehme ich dann doch lieber MISTI zu Hilfe, ich hab‘ in der Vergangenheit viel zu viele Karten ver-stempelt 🙁 Da habe ich so gar keine Lust mehr drauf.

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

Vorsicht dass a) keine Finger, keine Fingernägel, Nasen und was man sonst noch so hat, zwischen zwei Magnete geraten, die kennen kein Pardon! und b) das Washitape nicht auf Gestempeltes draufgeklebt wird.

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

Ich stemple den Schriftug in der selben Farbe wie die Textur:
Stampin‘ Up Rosenrot. Mein allerallerallerliebstes Lieblingsrot überhaupt 😀

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

Voilà, fertig!

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

Die Textur darf ruhig etwas unperfekt sein, das macht’s gerade aus.

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

Die Stempel kosten zusammen keine drei Stutz, das Papier ist 230g Druckerpapier und die Karte sieht einfach super aus 😀
Muss wirklich nicht teuer sein, Karten zu machen!

Budget-basteln: supertolle Karten für ganz wenig Geld. Worteaufpapier.ch

Karte A8 Hochformat
Stempel just because wop194 und Textur art350
MISTI war auch dabei 🙂
Danke fürs gucken,
Conny

Wenn uns ein tierischer Gefährte verlässt. Beileidskarte in Grautönen.

Gewischt und gestempelt mit Distress stormy sky.
So eine wunderschöne Farbe!
Den Schriftzug stemple erst in Galaxy Gold.

Trauerkarte für einen tierischen Freund. Monochrom grau

Wundervolle, phantastische Stempelkissen von Tsukineko, sie passen perfekt zu meinen Stempelchen!

Trauerkarte für einen tierischen Freund. Monochrom grau

Man sieht nicht wirklich viel *lach*

Trauerkarte für einen tierischen Freund. Monochrom grau

Also stemple ich den Spruch leicht versetzt nocheinmal mit Archival Ink, Jet Black.
Mit dem MISTI ist das ja kein Ding.

Trauerkarte für einen tierischen Freund. Monochrom grau

Wunderschön!

Trauerkarte für einen tierischen Freund. Monochrom grau

Wenn wir einen tierischen Gefährten verlieren, können wir alle Trost und Halt brauchen.

Trauerkarte für einen tierischen Freund. Monochrom grau

Der Schriftug ist sehr fein, passend zum Anlass wie ich finde.

Trauerkarte für einen tierischen Freund. Monochrom grau

Die Stempel sind demnächst im Shop erhältlich.
Danke fürs gucken,
fühlt Euch virtuell umärmelt wenn Ihr mit einem zerrissenen Herzen wandelt.
Conny

Beginne es jetzt! Eine motivierende Karte mit plakativem Hintergrund

Ich beginne mit Distress Ink victorian velvet.

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Weiter mit spun sugar:

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Nochmal 😀

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Zum Schluss antique linen:

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Fertig ist mein Hintergund.
Den gibt’s übrigens hier als Freebie 🙂

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Auch hier arbeite ich selbstverständtlich mit dem MISTI!

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Den Spruch stemple ich mit Archival Ink Jet Black.

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Fertig 😀

Was immer du kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt!

Sämtliche Stempel findest Du demnächst im Shop,
der Freebie-Hintergund ist bereits für Dich verfügbar.
Viel Spass damit!
Eure Conny

Ein Stempel entsteht

Den armen Hund in Wind und Wetter rausschleppen hat viele Vorteile. Zum Beispiel begegnet einem ein ganz wunderbares Stempelmotiv einfach so.
Ich liebe! Baumstempel!
Also wird der Baum geknipst.

ein Stempel entsteht. Worteaufpapier.ch

Minus Farbe.

ein Stempel entsteht. Worteaufpapier.ch

Das Drumherum muss weg.

ein Stempel entsteht. Worteaufpapier.ch

Schon fast.
ein Stempel entsteht. Worteaufpapier.ch

Voilà!
ein Stempel entsteht. Worteaufpapier.ch

Den Baumstmpel gibt’s im Shop in verschiedenen Grössen, auch in gespiegelter Variante.
Nichts nervt mehr als ein nicht-korrektes Spiegelbild.

Baum art162 und die gespiegelte Version: Baum art163
Etwas kleiner: Baumart164 davon die gespiegelte Version: Baum art165

Die Stempel sind relativ gross, im Shop sind sie (wie alle Stempel) auf einem 10x15cm Hintergrund zu sehen, so kann man das recht gut abschätzen für die eigenen Projekte.
Eine Freebie-Version gibt’s demnächst, einfach immer mal wieder bei den Freebies vorbeischauen 🙂

Und so sieht der Baum von der Strasse gleich dort hinten auf meinem A6-Kärtchen aus:

http://www.worteaufpapier.ch/Blog/wp-content/uploads/2016/kartengalerie/diverse-karten/baum.jpg

Karte: A6 Hochformat
Gewischt mit Distress Ink, gestempelt mit Archival Ink Schwarz und Stampin‘ Up grau.
Ich habe zuerst die Spiegelung gestempelt, danach erst drübergewischt mit Distress Ink.

Stempeln mit Adirondack Brights

Zu meinen Stempeln empfehle ich uneingeschränkt den MISTI.
Mit dem MISTI gibt’s keine unschönen, nicht-perfekten Stempelabdrücke mehr.
Hier stemple ich mit Adirondack Brights von Ranger, angefangen mit Sail Boat Blue.

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Zweiter Abdruck:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Nummer Drei:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Und der vierte Abdruck.
Noch nicht ganz perfekt, allerdings gefällt mir dieser Effekt und so darf’s bleiben.

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Blob bekommt Öhrchen!

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Die Öhrchen ihre passende Kontur:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Die Konturen vom Blob stemple ich mit Adirdondack Brights Purple Twilight:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Gut zu sehen aber nicht zu hart.
Die selbe Farbe benutze ich auch für die Kontur des Blobkörpers.

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Den Mund kann man lächeln lassen oder eben auch nicht.

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Die miniminimunzigkleinen Kreise stemple ich mit einem normalen Acrylblock.
Einmal stempeln reicht da gut.

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Voilà: Blob in traurig:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Auf die Innenseite der Karte kommt die Sprechblase sp111.
Die Stelle wo ich sie haben will ermittle ich mit Hilfe des ferigen Stempelabdruckes:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

MISTI schliessen, der Photopolymerstempel klebt da wo er soll, jetzt kann man einfach den Cardstock austauschen.
Schwarz stemple ich hier wie vorher auch beim Blob, mit Archival Ink Jet Black:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Den kleinen „sorry“-Stempel sry112 platzieren…

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

…und mit Adirondack Brights Watermelon stempeln:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Fertig.
Falls nötig zurechtschneiden…

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

…ich runde noch die unteren Ecken ab und…

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

…klebe die Stempelabdrücke auf den Kartenrohling:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Die schiere Unerträglichekit der Leere 😀

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

Und hier die Innenseite der Karte:

Worte auf Papier Photopolymerstempel mit Adirondack Brights gestempelt

MISTI, Adirondack Bright und meine Stempel sind ein tolles Team 😀

Elephanten stempeln mit dem MISTI

Zu meinen Stempeln empfehle ich uneingeschränkt den MISTI.
Mit dem MISTI gibt’s keine unschönen, nicht-perfekten Stempelabdrücke mehr.
Ich stemple sehr gern mit Distress Ink, das ist in Verbindung mit Photopolymerstempeln nicht sehr empfehlenswert wenn man schöne, klare, satte Stempelabdrücke haben möchte.
Mit dem MISTI ist sogar das kein Problem!

Eine kleiner Stempelworkshop mit den Stempeln art112 und art113

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Den zu bestempelnden Cardstock fixiere ich mit den Magneten, positioniere den Stempel, klappe den MISTI zu, der Stempel haftet jetzt am MISTI und ich kann beliebig oft stempeln ohne dass der Stempel oder das Papier verrutscht.
Distress Ink ist wirklich nicht geschaffen um mit Photopolymerstempeln sauber zu funktionieren.

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Mit dem MISTI ist das egal 😀

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Ein paar Abdrücke später ist das Bild sauber und satt.

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Den Negativ-Stempel platzieren:

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

MISTI zuklappen, der Stempel ist und bleibt an Ort und Stelle!

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Auch hier braucht’s natürlich mehrere Anläufe bis die Farbe satt ist.

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Mit Distress Ink picked raspberry und salty ocean einen sauberen Stempelabdruck mit einem Photopolymerstempel – MISTI macht’s möglich!

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Zuschneiden, mit schwarzem Cardstock matten und auf einen Kartenrohling aufkleben.

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Voilà!

Worte auf Papier Tutorial stempeln mit dem MISTI

Wenn Du einmal mit dem MISTI gearbeitet hast, wirst Du ihn nicht mehr missen wollen.
Ich verkaufe den MISTI portofrei innerhalb der Schweiz auf MISTI.ch

Danke fürs gucken,
Conny