Kaufrausch im Lidl: Make-Up-Zubehör

So ist das wenn Frau nuuur rasch etwas Mineralwasser und so im LIdl holen will.
Da liegen sie, die herrlich-bunten Sachen die man ja vielleicht fürs karteln brauchen könnte.
Ich gebe mich dem Kaufrausch hin (wie erstaulich…) und teste mal ein wenig rum.

Shopping im Lidl: Make-Up-Zubehör natürlich zum Karten machen! Worteaufpapier.ch

Das Material fühlt sich himmlisch an, die Kante ist etwas schräg geschnitten.
Vielleicht soll das ja so.

Shopping im Lidl: Make-Up-Zubehör natürlich zum Karten machen! Worteaufpapier.ch

Mit diesem Concealerschwamm fange ich an.

Shopping im Lidl: Make-Up-Zubehör natürlich zum Karten machen! Worteaufpapier.ch

„Kaufrausch im Lidl: Make-Up-Zubehör“ weiterlesen

Nume schnäll… das Nötigste eingekauft!

A6-Kärtchen, Leim und Fotokleber.

Fundstück im Migros: Glitzer-Tattoostifte

Von den Kärtchen hat man nie genug im Haus, der Leimstift ist mein absoluter Lieblingsleim! Man kann ihn in jeder Migros kaufen, Preis ist okay und was man klebt damit, das hält!
Nichts ist so blöd wie Karten, die nach einiger Zeit auseinanderfallen.
Passiert nicht mit diesem Leim (solange die Qualität nicht in eine unerwünschte Richtung angepasst wird, natürlich); zumindest was Papier betrifft, bin ich mir sicher 🙂
Die Fotoecken mag ich auch sehr gern, manchmal ist Leim doof und doppelseitiges Klebeband ebenso.
Da passen dann meistens diese kleinen doppelseitigen Chläberli.

Es muss nicht immer superteuer und megaschwierig zu besorgen sein, manchs findet sich einfach im nächsten Laden.
So wie die Papeteria-Sachen vom Migi.
Happy shopping 🙂
Conny

Im Migros gefunden: Glitzer-Tattoo-Gelpens

Ha! Was für ein Fundstück!
Immer schön bei den Kindersachen gucken 🙂

Fundstück im Migros: Glitzer-Tattoostifte

Ich muss gestehen dass nicht ich sie gefunden habe, mein Schatz hat sie mir mitgebracht.
Die Schablonen die dabei sind, sind auch ganz nett, nicht?!?

Fundstück im Migros: Glitzer-Tattoostifte

Es sind Gelschreiber mit Glitzer, sie lassen sich auf dem Papier bearbeiten, verwischen, vermalen, man kann sie natürlich auch bitzeli trocknen lassen und dann evtl. rasch fixieren, damit man später das Kärtchen in die Hand nehmen kann, ohne dass es abfärbt und abglitzert.

Bitzeli rumgucken beim einkaufen lohnt sich immer!
Danke fürs lesen,
Conny

Migros-Shopping: Papeteria Schreib- und Bastelkarten

Habe ich immer im Haus!
Und wenn nicht, bin ich todunglücklich. Man gewöhnt sich einfach schon schnell an etwas 🙂

Die Papeteria Schreib- und Bastelkarten sind 250Grämmer, also recht stabil und angenehm, der 50er Pack ist durchaus bezahlbar und ich benutze sie gern und oft zum stempeln und wischen.

http://www.worteaufpapier.ch/Blog/wp-content/uploads/2016/fundstuecke/migros/migros-shopping_1.jpg

Lediglich mit zu vielen Schichten Nassem muss man aufpassen, das Papier löst sich irgendwann ganz gern auf und dann krümelt es unschön.
Ja we mes weiss… 🙂

Happy shopping!
Conny

Leimbüchlein

Ich verbrauche recht viel Leim.
Mein Lieblingsleim ist übrigens der aus dem Migros, der hält das Geklebte auch Jahre später noch zuverlässig fest.
Zum leimen habe ich ganz gern kleine Heftchen, nicht zu gross bitte.
Und da kommt der Lehnerversand (www.lehner-versand.ch) ins Spiel 🙂
Die Katalögchen vom Lehner haben die perfekte Grösse, die Druckfarbe die verwendet wird, bleibt wo sie hingehört (nämlich nicht! auf meine Karte!), die Seiten sind stabil und im Katalögchen selbst findet man eigentlich auch noch immer etwas, das man/frau uuuunbedingt braucht, hihi!

Perfektes leimbüchlein: Lehnerkatalog

Den zu beklebenden Teil auf die eine Seite legen, einmal zurückblättern…

Perfektes leimbüchlein: Lehnerkatalog

…und dort das anzuklebende Teil mit Leim bestreichen.
So geht nichts daneben und bereits benutzte Seiten kleben aneinander, etwas versehentlich zu verschmutzen ist also recht schweirig (sogar für so ein Schusselchen wie mich).

Perfektes leimbüchlein: Lehnerkatalog

Werbung ist nicht immer nervig 😀
Telefonbücher färben mir viel zu schnell ab. Hoffen wir, Lehner bleibt so toll wie er ist.
Danke fürs lesen,
Conny

Strassenfund

Manchmal braucht man einfach Glück.
Und zum Glück noch ein wenig Glück.
Ich war spazieren mit meinem Hundchen. Hundchen sieht etwas und will dorthin – ja warum auch nicht? gehen wir mal schauen!
Und da lagen sie, völlig durchweicht in einer Dreckpfütze, herrliche briefmarkenähnliche Bildchen.
Ich habe sie noch ein paar Tage dort liegenlassen, könnte ja sein dass sie vermisst werden – nö. Nach dem nächsten Regen habe ich die Findlinge mitgenommen, geputzt, getrocknet, geplättet, war gar nicht so einfach; man durfte sie kaum anfassen.

vom Findehund gefunden

Jetzt geht’s ihnen wieder gut und sie warten auf ihren Einsatz 🙂

Toll gemacht Hundi!

Im Aldi gefunden: Blopens

Gestern war ich im Aldi einfaufen (wo all die schönen Dinge sind), da habe ich genau wie in den andern „Normalo“-Läden immer die Augen auf, hihi!
Gefunden habe ich diesmal nur die Blopens, etwas das eigentlich niemals haben wollte.
Jä nu, nimm’s halt mit! Man soll ja alles mal ausprobiert haben, nicht wahr?!?

Blopen Kartenhintergund

An sich ganz witzig.
Den Effekt mag ich eh, ich benutze auch das Spritzdings von Tim Holtz (oder Stampin‘ Up, ist egal, ist genau das gleiche Tool) megagern!
So geht’s halt schneller und etwas grobschlächtiger.

Noch keine fertige Karte, das Motiv ist etwas kleiner als A6.
Stempel: Origamikranich art302, Weisheiten wop227
und natürlich geht ohne MISTI gar nix 🙂

Blopen Kartenhintergund

Die Farbübergänge erinnern mich an die Wolle von Evilla, kennt das noch jemand? Sind ja leider verlumpet.

Auch dies ist noch keine fertige Karte, das Motiv ist etwas kleiner als A6.
Stempel: Wolfes & couches wop217

Blopen Kartenhintergund

Hellglau und Dunkelblau sind der ganze Hintergrund, der Rest ist gestempelt,
Stempel: Hello wop277, Baum art164, Baum art165
der Horizont da in der Mitte ist mit einem Filzer gemalen.
Ganz simple Sache.

Blopen Kartenhintergund

Die Blopens sind nun nicht meine Lieblingsspielzeuge aber ab und zu werden sie sicher zum Einsatz kommen.
*pust*
Danke fürs gucken,
Conny